Firmengeschichte:

Walter Schorn gründete sein Baugschäft im Jahre 1958. Sein erstes großes Projekt waren die Wohnsiedlungen der Kanadischen Streitkräfte in Weitenung und bei Lahr. Anfänglich wurden wegen der Größe der Projekte noch viele Subunternehmerfirmen eingesetzt. Im Laufe der Jahre vergrößerte sich der Mitarbeiterstamm auf über 50 Mitarbeiter in den Sparten Wohnungsverwaltung, Immobilienan-/Verkauf und im eigentlichen Baugeschäft.

Die Firma Schorn Wohnbau GmbH war spezialisiert auf die Erstellung schlüsselfertiger Wohnhäuser, Industriehallen und Gewerbeflächen. Ausgangspunkt war jeweils der Ankauf eines Grundstückes, welches dann von einem eigenen Architekten beplant wurde. Die Erstellung des Gebäudes erfolgte mit überwiegend eigenen Mitarbeitern, so dass kaum Subunternehmer beschäftig werden mussten. Dementsprechend flexibel konnte auf das Marktgeschehen reagiert werden und der Kunde hatte nur einen Ansprechpartner.

In den Boomzeiten der 80 er Jahre und Anfang der 90er Jahre wurden hauptsächlich Wohnungseigentumsanlagen, z.B. in Sinzheim, gebaut. Seit Mitte der 90er Jahre sind vermehrt Doppelhäuser, Einfamilienhäuser und Industriehallen erstellt worden. Ein großes Projekt war der Bau von 24 Doppelhaushälften in Bühl auf einem Konversionsgelände, welches Herr Schorn von der Stadt Bühl nach Abzug der französischen Streitkräfte erworben hat.

Im Jahre 2007 wurde dann die Bauabteilung aufgelöst. Die Verwaltung des umfangreichen Miet- und Eigentumswoh-nungsbestandes, sowie dessen Instandhaltung und In-standsetzung wird, nunmehr in der zweiten Generation, fort-geführt.

 

Walter Schorn
Walter Schorn

Firmensitz in Weitenung
Firmensitz in Weitenung (Bauhof)

 

 

Impressum | Kontakt |